Aktuelles – News


Bois 1920

Florentinische Magie

Die ästhetische Magie der Renaissancestadt Florenz, ihre von duftenden Lavendelfeldern überzogenen sanften Hügel und die Hingabe sowie Leidenschaft der florentinischen Familie Galandi, brachten einen
faszinierenden Duft hervor, der als BOIS 1920 weit über Europa
hinaus einen prominenten Ruf genießt.

Inspiration Lavendel

Mit der Intention, die feinen Geruchsimpressionen seiner toskanischen Heimat in raffinierte ätherische Öle, Parfums und Duftsachets überzuführen, experimentierte Guido Galardi um 1920 vor allem mit dem „Spigo“, dem Lavendel aus den Bergen um Florenz. Noch im gleichen Jahr erfüllte er sich seinen größten Wunsch mit der Eröffnung eines eigenen Geschäftes für erlesene Düfte inmitten der Altstadt von Florenz: Die „Bottega Italiana Spigo“ war geboren. Die unnachahmlich hohe Qualität seiner Produkte fand alsbald Duftliebhaber aus aller Welt, und Florenz etablierte sich durch Galardis Manufaktur zu einer Anlaufstelle für Duftconnaisseure. Doch bereits nach einigen Jahren fand Galardis Lebenswerk ein jähes Ende, da sein Sohn Renato anderen Interessen nachging, was schlussendlich zur Schließung des Geschäftes führte.

Gründung von BOIS 1920

Eine Revitalisierung von Galardis Erbe vollzog sich erst mit Galardis Enkel Enzo, der bereits mit 13 Jahren bei den renommiertesten Duftexperten und Parfümeuren lernte, was 1985 zur leidenschaftlichen Profession führte. Enzo Galardi strebte nach einem Ziel: eine einzigartige Duftkollektion und absolute Novität zu kreieren, die alle Sinne zu berauschen vermag. 2005 komponierte Enzo fünfundzwanzig Rezepturen seines Großvaters komplett neu und ließ die Marke mit grandiosem Erfolg auferstehen. Ihm zu Ehren nannte er die Kollektion nach dem Namen und Gründungsjahr des Geschäfts, Bottega Italiana Spigo (Bo.I.S.), BOIS 1920.

Persönliche Düfte und Ehrung

Es entstanden außergewöhnliche, sehr persönliche Düfte, erfüllt von der Lebendigkeit und dem Zauber der Region, die jede einzelne der Ingredienzien zum Ausdruck bringt. Jeder Duft von Bois 1920 zeigt einen Teil der Geschichte und des Lebensstils der Familie Galardi, die Tradition und Innovation zu den Eckpfeilern des eleganten Produktportfolios statuiert hat. Jeder einzelne Flakon gleicht einem kleinen Juwel, verziert von feinsten Details. Die großartige Renaissance der Marke wurde auch durch die Verleihung des beliebten FiFi-Awards bestätigt, dem „Oscar“ in der hohen Kunst der Parfumeure. Sie gilt in der Kategorie „Indie“ dem limitierten Duft „Come L’Amore“. In dieser Kategorie wird auf Individualität und Handwerkskunst besonders großen Wert gelegt. Von 36 beteiligten Düften, die von 30 Brands eingereicht wurden, krönte die Jury diesen besonderen Duft von BOIS 1920 als einen der weltweit fünf besten Düfte. So galt die Ehrung einem Duft, der einem wertvollen Lebensmoment gewidmet ist, den man als alles überdauernde Essenz des Lebens in seinem Herzen trägt. Dieses unschätzbare Gefühl ist Teil dieser femininen Duftkreation: Der Auftakt von „Come L’Amore“ ist von lichter Intensität, in der mediterrane Früchte wie Mirabelle und Mandarine zur Geltung kommen, begleitet von der feinen Nuance Weißen Tees. Diese Kraft der Sonne blüht in der Herznote durch die zarten Facetten von Jasmin, Gardenie und Rose auf. Die finale Basis bilden Atlas-Zedernholz, Weißer Moschus, Styraxharz und Ambroxan.
So verbirgt jede einzelne Duftkomposition von BOIS 1920 einen Kosmos leidenschaftlich abgestimmter Duftklänge, die den Menschen zutiefst berühren. 

Haben Sie Fragen zu einem Produkt oder einer Marke, dann erreichen Sie uns einfach per Kontaktformular oder per Telefon in der Filiale Ihrer Wahl.

 

Bois 1920 – Duftempfehlung! >>Mehr zum Artikel

Aktuelles – News